Samstag, 4. Januar 2014

Es ist vollbracht...

Ihr habt auch noch die Bettdecken für die Kinderbetten in der unvorteilhaften Größe 100 x 140 cm.... Zum Wegwerfen zu schade- hab ich gedacht, mach ich ne Kuscheldecke für Frau Tuulas neues Zelt (hatte der Weihnachtsmann gebracht) draus. Vor ner ganzen Weile hatte ich schon für Oma dieses Modell genäht:

Da hätte ich schon ahnen können, was kommt. Obiges Exemplar war das Weihnachtsgeschenk für Oma. Überreicht habe ich es im April (ok- es war wahrscheinlich eher Mai).
Nun sollte aus einem Stapel übrig gebliebener Patches (16x 16 cm) eine Decke für Ida werden. Nach ausfühlichem Rechnen (*hüstel*) habe ich noch 36 Patches dazu geschnitten und dann ging es los:

Ich hab sie halbiert (8x16) und immer im Kreis ums Mittelstück positioniert. Seit Tagen fragt mich schon Ida : "Mama, meinen Tecke tetich?" (was da heißt: Mama, ist meine Decke fertig?) 
Heute wurde sie dann fertig. Wer jetzt mit grenzenloser Begeisterung oder endloser Dankbarkeit rechnet- weit gefehlt. Die Rabauken  finden die Unterseit aus petrolfarbenem Kuschelfleece nämlich viel Schöner und die gepatchte drehen sie nach unten...nun ja. Und so sieht sie aus:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen